Ein Blick hinter die Kulissen des Frauenbilds 4.0

Die Frauenquote war gestern … wirklich? Die Diskussion scheint zwischen erfolgreichen Verfechterinnen des „Nein – wir schaffen es auch ohne“ und Befürworter(inne)n mit einem kritischen Blick auf Strukturen und den zähen Fluss der Gewohnheiten etwas geschmolzen zu sein. Aber Eisberge haben ja bekanntlich ihre Höhen unter dem Wasser.

Wo begegnet er uns, der Mind-Set, der einem Alltag auf Augenhöhe im Weg steht? Was von dem, was wir denken, ist wirklich von gestern?

Der Fachkräftemangel und der erwartete harte Umbruch der Arbeitswelt stellen Fragen, lösen Unsicherheit und Ängste aus. Demgegenüber stehen hohe Erwartungen an eine Zukunft mit Digitalisierung, New Work und Diversity. Die Vorstellung, dass mehr Frauen in Verantwortung kommen werden, ist oft vage.

Wo stehen wir hier und was können wir tun, damit Vielfalt wirklich gelingt?

Der Vortrag beleuchtet unsere alltäglichen „Sehgewohnheiten“ und ertappt jeden von uns bei verkrusteten Denkmustern. Denn erst wenn wir diese erkennen, kann Diversity Wahrheit werden.

Referenten

Dominique Döttling, M.A. Expertin für Veränderungsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft

Schon vor Jahren wurde Dominique Döttling von der Welt am Sonntag „Das sanfte Gesicht der Veränderung“ genannt. Auch damals war Changemanagement der Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit als Unternehmerin und Führungskraft und auch als Mitglied in verschiedenen Gremien, Verbänden und Räten. So wirkte sie u.a. als Vorsitzende des größten Jungunternehmerverbands, im Mittelstandsbeirat des Wirtschaftsministeriums, in Ausschüssen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, in einem Expertenkreis des Bildungsministeriums, in einer Stiftung und einem Hochschulrat. 1967 in Traben-Trarbach geboren, studierte Döttling in Tübingen, München und den USA Politische Wissenschaften, Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Psychologie und arbeitete in verschiedenen Unternehmen, bevor sie in das Familienunternehmen, eine Beratungsgesellschaft, einstieg und es einige Jahre später übernahm. Dort betreute sie mit ihrem Team Organisationen verschiedener Branchen und Größen. „Unsere Kernkompetenz ist, aus den Opfern einer Veränderung deren Gestalter zu machen“ sagt sie. Zuletzt war sie als Bereichsleiterin Personal und Transformation bei General Motors/Opel/PSA tätig. Dort gelang es ihr, das Mitarbeiter-Engagement deutlich zu steigern und großes Ownership für die Unternehmensstrategie und deren Umsetzung zu schaffen. New Work und die Frage, wie Menschen in Zukunft ihr Arbeitsleben gemeinsam gestalten werden, beschäftigt Döttling sehr. Stehen wir vor einem Paradigmenwechsel von einer Wettbewerbs- zu einer Kooperationskultur? Führt die Digitalisierung mehr Menschen in Selbstständigkeit? Wie werden wir unser Zusammenleben in einer Gesellschaft gestalten, in der Arbeit einen anderen Stellenwert einnimmt? Welche sozialen Innovationen erhalten den Wohlstand in einer globalisierten Welt? Und: Wie wird es uns gelingen, das gesamte Potential unserer Gesellschaft und innerhalb einzelner Organisationen tatsächlich zu entwickeln und damit die Zukunft zu gestalten?

Zeitablauf

18:30 Uhr Empfang
19:00 Uhr Begrüßung, Vortrag, Diskussion
20:15 Uhr Networking

Leiter des Abends

 

Katharina Starlay, starlay* Corporate Imageberaterin + Modedesignerin

 

 

Gunar Bergemann (Vorstand Programm), Head of Event Marketing, MARITIM Hotel Gesellschaft mbH

 

 

Datum | Uhrzeit:

Veranstaltungsort:

weitere Details folgen

Preis:

Gastteilnehmer 20 €

Junioren-Gäste*1 35 €

Studenten*2 50 €

Geladene Gäste 0 €

Event – Fotohinweis:

Die Veranstaltung wird von einem Fotografen begleitet. Die Bilder werden im Anschluss an die Veranstaltung auf unserer Website, unseren Social-Media-Kanälen und gegebenenfalls im Clubmagazin „MCForward“ veröffentlicht. Sollten Sie nicht auf den Bildern abgebildet werden wollen, informieren Sie bitte bei der Akkreditierung unsere Kollegen vor Ort.

 

Event – Gästehinweis:

Lernen Sie uns als Gast kennen und lassen Sie sich von einer Mitgliedschaft überzeugen! Sie haben die Möglichkeit, an bis zu 3 Veranstaltungen als Gast teilzunehmen. Kommen Sie vorbei und seien Sie Teil unseres Netzwerks. Wir freuen uns auf Sie!

Für Nichtmitglieder und Gäste sind unsere Veranstaltungen gebührenpflichtig: Der Preis beinhaltet Vortrag, Imbiss und Getränke. Er gilt für alle, die keine Mitglieder in einem Marketing Club sind.

Die Gebühren sind bitte direkt vor Ort zu begleichen. Sie erhalten am Abend eine entsprechende Quittung. TOP-Veranstaltungen sind extra ausgewiesen. Für diese gilt ein erhöhter Gastbeitrag.

Auch für unsere Gäste gilt: Der Marketing Club Frankfurt e. V. ist vom Finanzamt als Berufsverband des Marketing-Managements anerkannt, so dass die Mitgliedsbeiträge und alle Aufwendungen für Club-Abende und Sonderveranstaltungen steuerlich abzugsfähig sind.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Veranstaltungen für Gäste geöffnet sind.

Ansprechpartner:

Julia Dahlhaus
Julia
Dahlhaus

Geschäftsstelle

Geschäftsstellenleiterin des
Marketing Club Frankfurt e.V.