Home | Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Datum Titel   Location
22.09.2014 MC-Praxis: The Dark Side of Online – Ein Blick hinter die Kulissen der Online-Werbung   60326 Frankfurt

dfv' Mediengruppe , Mainzer Landstraße 251 , 60326 Frankfurt
22.09.2014 | 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-Praxis: The Dark Side of Online – Ein Blick hinter die Kulissen der Online-Werbung

Der schmale Grat zwischen phantastischen Möglichkeiten der individuellen Werbeansprache einerseits und dem Wunsch nach Wahrung der individuellen Privatsphäre andererseits.

Nikolaus von Graeve, Geschäftsführer rabbit eMarketing GmbH, erklärt Möglichkeiten und Methoden im modernen Online-Marketing an aktuellen Beispielen und insbesondere unter dem Aspekt personenbezogener Daten und den zugehörigen Trackingmöglichkeiten. Was bedeutet das für den durchschnittlichen Websitebesucher? Wo führt das hin? Läßt sich das aufhalten?

29.09.2014 MC-Special: Mittelstandstalk – Markenstärke am Beispiel einer regionalen Marke "Die Löwen Frankfurt auf dem Weg zurück zur alten Markenstärke"   60386 Frankfurt

Eissporthalle (VIP-Bereich "Die Löwen-Lounge") , Am Bornheimer Hang 4 , 60386 Frankfurt
29.09.2014 | 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-Special: Mittelstandstalk – Markenstärke am Beispiel einer regionalen Marke "Die Löwen Frankfurt auf dem Weg zurück zur alten Markenstärke"

Ab der Saison 2014/2015 spielen die Löwen Frankfurt in der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga (DEL2). Somit beginnt das Kräftemessen mit den größeren Clubs des Landes. Doch nicht nur das sportliche Können stellt einen wichtigen Aspekt für den Erfolg dar. Vielmehr ist die Organisation von Sponsoren bis hin zum Aufbau und Kreation einer Sportmarke der entscheidende Faktor für langfristig positive Ergebnisse und Leistungen.
Gesellschafter & CMO Andreas Stracke und Aylin Kanmaz verantwortlich für Sponsoring und Events haben von Beginn an die Marke Löwen Frankfurt in der Region platziert und positioniert.

06.10.2014 MC-TOP: Vom musterhaus küchenfachgeschäft zur MHK-Group – Best Practice der erfolgreichsten Gemeinschaft für den Küchen- und Möbelfachhandel in Europa   60325 Frankfurt

Grandhotel Hessischer Hof , Friedrich-Ebert-Anlage 40 , 60325 Frankfurt
06.10.2014 | 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-TOP: Vom musterhaus küchenfachgeschäft zur MHK-Group – Best Practice der erfolgreichsten Gemeinschaft für den Küchen- und Möbelfachhandel in Europa

Die MHK Group, Dreieich, Dienstleister für den mittelständischen Küchen- und Möbelhandel, sieht sich auf anhaltendem Wachstumskurs. Wichtiger Erfolgsbaustein ist die konsequente Unterstützung der angeschlossenen Handelsunternehmen in allen Tätigkeitsbereichen. Die MHK Group bietet spezifische Dienstleistungen an: von der betriebs- und finanzwirtschaftlichen Unterstützung bishin zur Küchenplanungssoftware auf dem neuesten Stand der Technik. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Händler fokussiert arbeiten können.

Eine wichtige Erfolgskomponente des Handels sind außerdem die Eigenmarkenkonzepte der MHK Group. Ihr Anteil am Gesamtumsatz ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Dazu gehören die MHK-Handelsmarken Designo, elementa und xeno. 2013 folgte mit altano die jüngste Eigenmarke.

Zum überdurchschnittlichen Erfolg der MHK-Group haben auch das breite Angebot an Dienstleistungen, die starken Vermarktungskonzepte sowie die steigende Beliebtheit der vom Fachmann geplanten Küche beigetragen.

07.10.2014 MC-Networking Hour: Der feste Termin für neue Kontakte   60318 Frankfurt

IVANIE'S , Sternstraße 36 , 60318 Frankfurt
07.10.2014 | 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-Networking Hour: Der feste Termin für neue Kontakte

Die Networking Hour findet immer am ersten Dienstag des Monats um 19.30 Uhr statt und lädt zu einem zwanglosen Austausch ein. Im Gegensatz zu den anderen Veranstaltungen gibt es keine Zugangsbeschränkung.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche unter Mitgliedern, auf Gäste, auf neue Ideen und neue Vorschläge.

Ihren Verzehr an diesem Abend begleichen bitte alle Teilnehmer (sowohl Gäste als auch Mitglieder) direkt vor Ort.

13.10.2014 MC-Wissenschaft: „Marketing: Value Creation or Value Destruction“ (Präsentation der Wissenschaftspreisträgerin 2014 des Deutschen Marketing-Verbandes)   60326 Frankfurt

Deutscher Fachverlag / dfv mediengruppe , Mainzer Landstr. 251 , 60326 Frankfurt
Die Veranstaltung findet im 12. Stock statt
13.10.2014 | 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-Wissenschaft: „Marketing: Value Creation or Value Destruction“ (Präsentation der Wissenschaftspreisträgerin 2014 des Deutschen Marketing-Verbandes)

© XtravaganT - Fotolia.com

Firmen geben jährlich Milliarden für die Kommunikation der Vorteile, Eigenschaften und differenzierenden Elemente ihrer Produkte aus. Ob TV, Radio, Magazine, Zeitungen, Außenwerbung und Internet – wenn Marketer die Effektivität ihrer Ausgaben für die jeweiligen Kanäle belegen können, ist dies zugleich der Beweis dafür, dass sie mit Ihren Entscheidungen Unternehmenswert schaffen.

Unter der Verwendung von Datensätzen disaggregierter Werbedaten identifizierte Referentin Dr. Lisa Schöler in ihrer Dissertation Werbeinvestitionen, die besonders geeignet sind, um eine positive Unternehmensperformance zu erzielen. Für ihre Arbeit, deren Ergebnisse sie in den Räumlichkeiten des Deutschen Fachverlages vorstellen und diskutieren wird, erhielt sie den Wissenschaftspreis 2014 des Deutschen Marketing-Verbandes.

Sie gelangte zu dem Schluss, dass Marketing weniger als Ausgabe, sondern als notwendige Investition für Unternehmen verstanden werden müsse, um den eigenen Wert zu steigern. So können Marketingmanager bessere Entscheidungen treffen, ihre Wertschaffung nachweisen und ihre Rolle in Unternehmen stärken.

» Weitere aktuelle Veranstaltungen

Rückblicke

Datum Titel   Location
17.09.2014 MC-vor-Ort: Der weltweite Botschafter der deutschen Wirtschaft: Die Handelsblatt Global Edition   60322 Frankfurt

Verlagsgruppe Handelsblatt , Eschersheimer Landstrasse 50 , 60322 Frankfurt
17.09.2014 | 18:30 Uhr - 21:30 Uhr

MC-vor-Ort: Der weltweite Botschafter der deutschen Wirtschaft: Die Handelsblatt Global Edition

Es ist erstaunlich und dennoch eine Tatsache: Die Exportnation Deutschland hat in den vergangenen Jahrzehnten alles von A wie Autos bis Z wie Zerspanungstechnik erfolgreich in alle Welt verkauft. Die größte Wirtschaftsnation Europas verbreitet jedoch bislang ebenso wenig wie alle anderen kontinentaleuropäischen Länder ihre Haltung und Meinung im Ausland: Internationale Politiker und Wirtschaftsführer, die nicht die deutsche Sprache beherrschen, müssen auf angelsächsische Medien zurückgreifen, wollen Sie sich aktuell über die Entwicklung in Deutschland und Kontinentaleuropa  informieren.

15.09.2014 CLUK.Saloon: Modestadt Frankfurt? Wie Frankfurt „in Mode“ kommt - Talkrunde - AUSGEBUCHT   60326 Frankfurt

dfv' Mediengruppe , Mainzer Landstraße 251 , 60326 Frankfurt
15.09.2014 | 18:00 Uhr - 21:30 Uhr

CLUK.Saloon: Modestadt Frankfurt? Wie Frankfurt „in Mode“ kommt - Talkrunde - AUSGEBUCHT

Was haben Paris, Mailand, New York und London gemeinsam? Es sind bedeutende Finanzmetropolen, frequentierte Verkehrsknoten, Impulsgeber der Wirtschaft und Hochburgen der Modeindustrie. In allen Punkten kann Frankfurt mithalten, nur in der Mode tut sich die Mainmetropole zumindest auf den ersten Blick noch schwer. Zu nüchtern, zu kaufmännisch, zu sehr auf Finanzthemen ausgerichtet sind die üblichen Argumente. Dennoch steckt Entwicklungspotential in der „Diva vom Main“. Das zeigt die dynamische Entwicklung in anderen Bereichen der Kreativwirtschaft, beispielsweise in der Architektur, im Marketing oder in der Games-Industrie. Aber kann Frankfurt auch Mode?

11.09.2014 MC-vor-Ort: Vorstellung des Golfclub Neuhof und seiner Marketingaktivitäten (inkl. Schnupperstunde oder Spielmöglichkeit) – Nur für MCF-Mitglieder   63303 Dreieich

Golfclub Neuhof e.V. , Hofgut Neuhof , 63303 Dreieich
11.09.2014 | 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

MC-vor-Ort: Vorstellung des Golfclub Neuhof und seiner Marketingaktivitäten (inkl. Schnupperstunde oder Spielmöglichkeit) – Nur für MCF-Mitglieder

Der Marketing Club Frankfurt bleibt am Ball. Nach dem „Sommermärchen“ Fußball geht es nun um den kleinen Ball von rund 42 mm Durchmesser. Der Golfclub Neuhof lädt die MCF-Mitglieder zum Schnuppern in diese immer beliebter werdende Sportart ein. Weitere Details finden Sie unter "Zeitablauf".

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

10.08.2014 MC-Special: Frankfurt Main Finance Cup 2014 – Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt vs. Inter Mailand (AUSGEBUCHT)   60528 Frankfurt

Commerzbank-Arena , Mörfelder Landstraße 362 , 60528 Frankfurt
Bitte loggen Sie sich ein, um den Link zur Anmeldung zu sehen!
10.08.2014 | 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

MC-Special: Frankfurt Main Finance Cup 2014 – Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt vs. Inter Mailand (AUSGEBUCHT)

Diesen Sommer erwartet Sie als MCF-Mitglied etwas ganz Spezielles in den hessischen Sommerferien. Wer im August schon wieder Lust auf Fußball hat, der kann bei der Premiere des „Frankfurt Main Finance Cup 2014“ in der Commerzbank-Arena dabei sein. Eintracht Frankfurt empfängt dort den 18-fachen italienischen Meister und Champions-League-Sieger von 2010, Inter Mailand, zum Freundschaftsspiel um 15.30 Uhr.

Das Spiel ist eingebettet in die traditionelle Saisoneröffnungsfeier, die am selben Tag ab 10 Uhr auf dem Stadiongelände stattfinden und ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie und alle Eintracht-Fans bieten wird.

28.07.2014 CLUK.Saloon: Häuser der Ideen. Die Kreativen, die Stadt und die Planung (Podiumsdiskussion)   64285 Darmstadt

Darmstädter Architektursommer e. V., Osthang-Campus , Mathildenhöhe (im Olbrichtweg auf der Ostseite) , 64285 Darmstadt
Bitte benutzen Sie unbedingt öffentliche Verkehrsmittel, da im Bereich der Mathildenhöhe keine Parkmöglichkeiten vorhanden sind!
28.07.2014 | 18:00 Uhr - 22:30 Uhr


>> Bildergalerie anzeigen


CLUK.Saloon: Häuser der Ideen. Die Kreativen, die Stadt und die Planung (Podiumsdiskussion)

Kreativquartiere sind die Künstlerkolonien des 21. Jahrhunderts. Sie sollen als Motor der Stadtentwicklung wirken. Mancherorts werden subkulturell geprägte Quartiere gefördert, Industriebrachen, in denen Künstler sich angesiedelt haben, bleiben erhalten. Vereinzelt entstehen Häuser für Kreative.

Der Cluster für Kreativwirtschaft Hessen (CLUK) setzt sich für ein Pilotprojekt ein, das als Vorbild für vergleichbare Häuser der Kreativwirtschaft in Hessen dienen soll. Denn in der Region Rhein-Main sind Initiativen zur Förderung der Kreativwirtschaft bislang selten.

Was sind die Ursachen dafür? Sollte Stadtentwicklung die Kreativwirtschaft als integralen Teil der Stadtgesellschaft verstehen, deren Belangen sie auch auf gesamtstädtischer Ebene gerecht werden muss? Eine Diskussion mit Fallbeispielen.

» Weitere Rückblicke